Freunde der Swiss Historic Hotels

Der Verein „Freunde der Swiss Historic Hotels“ wurde 2014 gegründet.

Sein Hauptzweck besteht in der finanziellen Unterstützung der Mitgliederbetriebe von „Swiss Historic Hotels“ bei:

  • Bauuntersuchungen im Hinblick auf eine Restaurierung (Voruntersuchungen durch Restauratorinnen und Restauratoren).
  • Restaurierungsarbeiten an historischen Gebäuden (Fassaden, Wände, Böden, Decken, Malereien etc.) oder an historischen Mobilien (Möbel, Leuchten, Bilder etc.).
  • der Dokumentation von Arbeiten in den genannten Bereichen.
  • der Erstellung von Broschüren, Büchern und Dokumentationen (Fotos, Filme etc.) zur Geschichte des Betriebes (ausgeschlossen sind reine Werbebroschüren und –filme).
  • der Anlage, Pflegen oder Ergänzung des hauseigenen Archivs.

Die Arbeiten werden in der Regel von Fachleuten in ihrem entsprechenden Fachgebiet ausgeführt oder begleitet.

Beiträge können grundsätzlich nur an Mitgliederbetriebe von Swiss Historic Hotels ausgerichtet werden. Gesuche sind an die Geschäftsstelle zuhanden des Vorstands zu richten.

Auskünfte erteilen:

Barbara Zaugg, Vorstandsmitglied Verein „Freunde der Swiss Historic Hotels“ und Geschäftsführerin
+41 31 302 32 26
zaugg@swiss-historic-hotels.ch

Roland Flückiger-Seiler, Präsident Verein „Freunde der Swiss Historic Hotels“
+41 79 524 85 88
roland.flueckiger@gmx.ch

Freunde der SHH Flyer

Bereits unterstützte Projekte:

Carona, Hotel Villa Carona

Im Hotel Villa Carona erhielt der Empfangsraum mit Réception wieder seine historische Erscheinung: Böden aus Tessiner Stein, Wände mit traditionellem Verputz und Decken aus Kastanienholz sowie mit Stuckaturen und Malereien.

Carona, Hotel Villa Carona
Carona, Hotel Villa Carona


Sils-Maria, Hotel Waldhaus

Im Hotel Waldhaus wurden zahlreiche historische Schränke und Buffets, Tische und Stühle in der Bibliothek und in der Bar von einem Möbelrestaurator fachgerecht instand gestellt.

Sils-Maria, Hotel Waldhaus

Sils-Maria, Hotel Waldhaus


Poschiavo, Albergo Albrici

Im Albergo Albrici konnte die Wärmedämmung der noch vorhandenen Fenster mit Einfachverglasung durch einen zweiten, detailgenau ausgeführten Fensterflügel auf der Aussenseite markant verbessert werden.

Poschiavo, Albergo Albrici

Poschiavo, Albergo Albrici